Auf dieser Seite finden Sie Informationen für Veranstalter*innen und Aussteller*innen und was Sie für die Einreichung der Formulare jeweils beachten müssen, sowie Informationen zum Download.

Die Registrierung für Messestände ist freigeschalten. Die Einreichungsfrist für Veranstaltungen ist vorbei

Informationen für Veranstalter*innen

Die Einreichungsfrist für Veranstaltungen ist am 03. Mai abgelaufen. Wir haben 350 Einreichungen erhalten, von denen wir etwa 250 umsetzen können, so dass eine Auswahl getroffen werden muss.

Ende Juni 2024 erhalten Sie Bescheid, ob der Vorstand der AGJ Ihre Veranstaltung angenommen hat. Im Anschluss haben Sie Zeit bis 30. September, Korrekturen an Ihren Texten vorzunehmen, so dass im Oktober das Programm veröffentlicht werden kann.

Informationen für Aussteller*innen

Die Anmeldefrist für Messestände wurde bis zum 30. August verlängert!

Sie möchten einen Messestand einreichen? Bitte registrieren Sie sich zunächst und legen Sie das Profil für Ihre Organisation an.

Im nächsten Schritt legen Sie Ihren Messestand an. Wenn Sie mehrere Messestände einreichen möchten, legen Sie bitte jeden (ebenso wie bei den Veranstaltungen) einzeln an.

  • Sonderfall Gemeinschaftsstand: In diesem Fall mietet eine Organisation eine Flächen ab 30 m² an, für die sie die Kosten übernimmt. Organisationen, die mit auf diesen Flächen stehen, reichen ihre Anmeldung eigenständig ein und vermerken die Zugehörigkeit zum Gemeinschaftsstand am Beginn des Formulars. Sie haben dann keinen Einfluss mehr auf die Größe des Standes oder die Position. Alle anderen Felder (Titel, Kurzbeschreibung etc.) sind trotzdem verpflichtend und werden später im Programm veröffentlicht.
  • Sonderfall Mitaussteller*in: Wenn Sie sich einen Stand mit einer weiteren Organisation teilen, können Sie diese im Verlauf unter Mitaussteller*in angeben. Nur Sie sind in diesem Fall Vertragspartner*in. Der*die Mitaussteller*in ist später im Programm durch die Freitextsuche auffindbar.

Im Folgenden werden Sie aufgefordert, die Ausstattung und das Angebot Ihres Standes zu umreißen. Diese Texte werden von uns zur Veröffentlichung verwendet!

Sie müssen darüber hinaus jeweils ein bis zwei Handlungsfelder und Themen angeben, so dass Besucher*innen diese als Filter in der Programmübersicht nutzen können:

  • Handlungsfelder: Kinder- und Jugendarbeit / Jugendsozialarbeit / Kinderschutz / Förderung der Erziehung in der Familie / Kindertagesbetreuung / Frühe Bildung / Hilfen zur Erziehung, Hilfen für junge Volljährige, Eingliederungshilfe / Wissenschaft und Forschung / handlungsübergreifende Aufgaben / Schnittstelle Justiz / Schnittstelle Gesundheit / Schnittstelle Arbeitswelt / Schnittstelle Schule / Schnittstelle Kultur / handlungsfeldübergreifend
  • Thema: Kinderrechte, Partizipation, Jugendpolitik, politische Bildung / Flucht und Migration / Teilhabe und Inklusion / Nachhaltigkeit, Klimagerechtigkeit, Generationengerechtigkeit / Armut, soziale Ungleichheit / Ehrenamtliches/bürgerschaftliches Engagement/ Qualitiät, Organisation, Fachkräftemangel, (De-) Professionalisierung, Fachlichkeit / Sozialraum, mobil, aufsuchend

Unter Beschreibung geben Sie bitte an, was Sie inhaltlich präsentieren, unter Produkt- und Leistungsangebot, WIE Sie diese Inhalte präsentieren, d.h. was Sie an Ihrem Stand bieten (interaktives Angebot, Info-Counter, Spielangebote, Sitzgruppen, Terminals, Café etc.).

Bitte beachten Sie: Die Einreichung von Messeständen ist verbindlich. Bei einer Annahme durch die AGJ entstehen Ihnen Kosten. Sie müssen vermerken, ob Ihre Organisation gemeinnützig ist. Ist dies nicht der Fall, fallen höhere Kosten an. Eine Übersicht für Ihre Planungen finden Sie in den Downloads am Ende dieser Seite, ebenso werden Ihnen die Kosten in der abschließenden Übersicht Ihrer Einreichung dargestellt.

In den Messehallen wird es drei Veranstaltungsflächen geben. Aussteller*innen, deren Einreichung durch den Vorstand der AGJ angenommen wurden, können hier im Zeitraum Juli bis September 2024 sogenannte Messeforen einreichen. Weitere Informationen finden Sie als Download unten auf dieser Seite.

Einreichung von Veranstaltungen und Messeständen

Wenn Sie die Formulare zur Einreichung von Veranstaltungen und Messeständen ausfüllen, beachten Sie bitte Folgendes:

Ihre Angaben und Texte werden von uns auf der Website veröffentlicht. Bitte achten Sie deshalb auf entsprechende Genauigkeit und prägnante, flüssige Formulierungen.

Zu jeder Veranstaltung können Sie bis zu zwei Handlungsfelder und bis zu zwei Themen auswählen, diese stehen später als Suchfilter auf der Website zur Verfügung.

Nach der Einreichungsfrist werden alle Einreichungen gesichtet. In der Regel werden mehr Veranstaltungen eingereicht, als möglich sind, so dass eine Auswahl stattfindet. Der Vorstand der AGJ fasst im Juni 2024 einen Beschluss zur Auswahl. Im Juli 2024 erhalten alle, die eine Veranstaltung oder einen Messestand eingereicht haben, eine Rückmeldung.

Im Anschluss besteht bis 30. September 2024 die Möglichkeit, die Einreichungen zu überarbeiten. Änderungen, die den Kern oder den Charakter der Veranstaltung verändern, sind nicht zulässig. Die AGJ behält sich vor, bei solchen Änderungen die eingereichte Veranstaltung im Nachhinein abzulehnen.

Alle Aussteller*innen können im Zeitraum Juli bis September 2024 zusätzlich Messeforen einreichen, d.h. Veranstaltungen in den Messehallen.

Die Rechnungslegung zu den Verträgen erfolgt im ersten Quartal 2025.

Informationen zum Download:

Hier finden Sie eine Übersicht im Präsentationsformat und eine ausführlichere im Textformat, sowie weitere Informationen zu Europe@DJHT und zu Fördermöglichkeiten über Erasmus+ zur Teilnahme europäischer Gruppen von Fachkräften. Der MUSTER Bestellblock dient als grobe Orientierung, da er sich noch auf das Jahr 2024 bezieht. Die angepassten Leistungen für 2025 werden Mitte diesen Jahres veröffentlicht. Die Ansichtsformulare dienen vorab als Vorbereitung, die tatsächliche Einreichung ist nur online über die Website möglich.

Europe@DJHT

Corporate Design