Erklärung Barrierefreiheit

Das Projekt 17. Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag (17. DJHT) ist bemüht, das Online-Angebot barrierefrei zugänglich zu machen. Die Website befindet sich zum Zeitpunkt der Erstellung der Erklärung zur Barrierefreiheit im Aufbau.
 

Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die unter der URL: www.jugendhilfetag.de veröffentlichten Website des Projektes 17. Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag. Der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ e.V. ist Träger des Projektes.

Als öffentliche Stelle im Sinne der Richtlinie (EU) 2016/2102 sind wir bemüht, unsere Websites und mobilen Anwendungen im Einklang mit den Bestimmungen des Behindertengleichstellungsgesetzes des Bundes (BGG) sowie der Barrierefreien-Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0) zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 barrierefrei zugänglich zu machen.
 

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Die Anforderungen der Barrierefreiheit ergeben sich aus §§ 3 Absätze 1 bis 4 und 4 der BITV 2.0, die auf der Grundlage von § 12d BGG erlassen wurde.

Die Überprüfung der Einhaltung der Anforderungen beruht auf einer im Zeitraum vom 24. August bis zum 04. September 2020 durchgeführten Selbstbewertung.

Die Überprüfung hat ergeben, dass die Website / mobilen Anwendung mit den zuvor genannten Anforderungen, nur teilweise die Kriterien erfüllt.

Folgende Maßnahmen wurden und werden zukünftig im Laufe des weiteren Aufbaus der Website umgesetzt:

  • semantisch korrekter und logischer Websitenaufbau,
  • alt-Tags für Bilder und Links, alternative Textbeschreibungen für Bilder,
  • wo möglich hoher Textkontrast,
  • Navigieren mit Tabs und Tastatur Fokus,
  • klares Feedback bei Betätigung von Links,
  • optimierte Menüs für Lesegeräte und Tab-Navigation.

Bis Ende 2020 ist die Bereitstellung eines Erklärungstextes über die Inhalte des Projektes in leichter Sprache auf der Startseite der Website geplant.
 

Datum der Erstellung bzw. der letzten Aktualisierung der Erklärung

Diese Erklärung wurde am 23. September 2020 erstellt.
 

Barrieren melden: Kontakt zu den Ansprechpartnern

Sie möchten uns bestehende Barrieren mitteilen oder Informationen zur Umsetzung der Barrierefreiheit erfragen? Für Ihr Feedback sowie alle weiteren Informationen sprechen Sie die verantwortlichen Kontaktpersonen gern unter djht[at]agj.de an.

 

Schlichtungsverfahren

Wenn auch nach Ihrem Feedback an den oben genannten Kontakt keine zufriedenstellende Lösung gefunden wurde, können Sie sich an die Schlichtungsstelle nach § 16 BGG wenden. Die Schlichtungsstelle BGG hat die Aufgabe, bei Konflikten zum Thema Barrierefreiheit zwischen Menschen mit Behinderungen und öffentlichen Stellen des Bundes eine außergerichtliche Streitbeilegung zu unterstützen. Das Schlichtungsverfahren ist kostenlos. Es muss kein Rechtsbeistand eingeschaltet werden. Weitere Informationen zum Schlichtungsverfahren und den Möglichkeiten der Antragstellung erhalten Sie unter: www.schlichtungsstelle-bgg.de.

Direkt kontaktieren können Sie die Schlichtungsstelle BGG unter info@schlichtungsstelle-bgg.de.