Fachprogramm
Zu meiner Merkliste Anzahl meiner Veranstaltungen auf dem Veranstaltungsplan:
19. Mai 2021 · 14:00 - 15:30 Uhr
Workshop

Schutzkonzepte in der Jugendverbandsarbeit – Ergebnisse eines Forschungsprojekts

Schutzkonzepte gegen sexuelle Gewalt in der Jugendverbandsarbeit werden anhand eines Forschungsprojekts diskutiert und ein möglicher Transfer von Forschungsergebnissen in weitere Handlungsfelder der Kinder- und Jugendarbeit ermöglicht.

Wie setzen Jugendverbände Konzepte zum Schutz und zur Prävention sexueller Gewalt in ihrem Alltag um? Welche Erfahrungen machen Fachkräfte und ehrenamtlich Aktive dabei und welche Chancen und Herausforderungen stellen sich ihnen in einem Feld, in dem pädagogische Arbeit zum größten Teil von ehrenamtlich Aktiven geleistet wird? Und: Inwiefern haben solche Schutzkonzepte das Potenzial, junge Menschen in Jugendverbänden gegen sexuelle Gewalt zu schützen?
Diese Fragen steht im Mittelpunkt der Veranstaltung und werden auf Basis der Ergebnisse des BMBF-geförderten Forschungsprojektes „Schutzkonzepte gegen sexuelle Gewalt in ehrenamtlichen Strukturen der Jugendarbeit in Nordrhein-Westfalen“ beleuchtet und aus verschiedenen Perspektiven heraus diskutiert. Dabei kommen unterschiedliche Akteur:innen aus der Jugendverbandsarbeit zu Wort und als Teilnehmende sind Sie herzlich eingeladen, sich aktiv an der Diskussion zu beteiligen.
In einem ersten Schritt werden zentrale Ergebnisse des Projektes vorgestellt. Sie erfahren von Entwicklungs- und Implementierungsbemühungen der Jugendverbände, von Inhalten, Haltungen und Umgangsweisen von Fachkräften und ehrenamtlich Aktiven der Jugendverbände gegenüber Schutzkonzepten. Um die oben genannten Fragen zu beantworten, werden anschließend in einem moderierten Gespräch zwischen verschiedenen Projektbeteiligten (ISA, LJR, Jugendverbände) Bedingungen und Spannungsfelder dargestellt, die auf mögliche unbeabsichtigte „Nebenwirkungen“ und Ansätze zur Weiterentwicklung von Schutzkonzepten hinweisen. Die Anschließende Diskussion wird für Resonanzen und Fragen aus dem Plenum geöffnet. Schließlich folgt ein Ausblick auf weitere Ergebnisse und Transferprodukte aus dem Projekt.

Referierende
Christina Nieder, ISA e.V.
Milena Bücken, ISA e.V.
Jens Lübbe, Landesjugendring NRW
Kerstin Kutzner, Landesjugendring NRW
Ausrichter*in
ISA — Institut für soziale Arbeit e. V.
Kooperationspartner
Landesjugendring NRW

Kommentare 1

Kirsten Birth am 19.05.2021

Gelungener Workshop und interessantes praxisnahes Projekt!