Fachprogramm
Zu meiner Merkliste Anzahl meiner Veranstaltungen auf dem Veranstaltungsplan:
19. Mai 2021 · 10:45 - 12:15 Uhr
Fachforum

Jugend braucht mehr! – Eigenständige Jugendpolitik voranbringen und weiterdenken (im Online-Archiv verfügbar)

Alle politischen Ebenen haben jugendpolitische Entwicklungen vorangetrieben, welche in Strategien und Programmen verankert sind. Das Forum thematisiert Perspektiven für gute Jugendpolitik und die Rolle der Kinder- u. Jugendhilfe.

Seit Jahren haben Akteur*innen verschiedener Ebenen diverse jugendpolitische Entwicklungen vorangetrieben. Jugendpolitische Ziele werden in Strategien verfolgt und in Programmen verankert. Auf Bundesebene beschloss das Kabinett im Dezember 2019 die Jugendstrategie der Bundesregierung, die Länder setzen Rahmenbedingungen durch Entschließungen und in Programmen, auf Europäischer Ebene wird im Rahmen der EU-Jugendstrategie agiert und auf kommunaler Ebene wird die Einbeziehung der jugendlichen Perspektive zum Standortfaktor. Das Forum will die vielfältigen Aspekte von Jugendpolitik auf verschiedenen Ebenen in den Blick nehmen und dabei im Fachdiskurs insbesondere die Rolle der Kinder- und Jugendhilfe thematisieren.

Die Corona-Krise hat die Brüchigkeit des Anspruches aufgedeckt, im Sinne junger Menschen zu handeln – die AGJ fordert ein, weitreichende jugendrelevante Entscheidungen stets aus Sicht der Jugend heraus und mit Blick auf jugendliche Interessen zu denken. Die Eigenständige Jugendpolitik bietet in Krisenzeiten ausreichend Anknüpfungspunkte für jugendgerechtes Handeln, dies muss von den verantwortlichen Akteur*innen jedoch auch umgesetzt werden. Im Forum werden Instrumente jugendpolitischen Handelns thematisiert. Ziel ist es, sich im Forum über eine auf die Bedürfnisse und Interessen von Jugendlichen ausgerichtete Politik verständigen zu können. Aktuelle soziale Herausforderungen und Veränderungen in der Lebensphase Jugend müssen in die Jugendpolitik von Bund, Ländern, Kommunen und auf europäischer Ebene einfließen. Für eine verbindliche Umsetzung Eigenständiger Jugendpolitik sollte diese strukturell und gesetzlich verankert werden. Welche Ansätze und nachhaltigen Strategien es dafür gibt oder geben könnte, soll im Forum herausgearbeitet werden. Neben der inhaltlichen Debatte werden auch Praxisbeispiele für jugendgerechtes Handeln in Nord, Süd, Ost und West portraitiert: im Kurzfilm #JugendpolitikMachen kommen Jugendliche, Fachkräfte und Entscheidungstragende zu Wort.

Darüberhinaus will das Forum das jugendpolitische Handeln der Kinder- und Jugendhilfe thematisieren. Den Strukturen der Kinder- und Jugendhilfe obliegt die Verantwortung, im Sinne der Jugend zu agieren, zu sensibilisieren und beständig ein jugendgerechtes Handeln einzufordern. Dabei geht es um ein modernes Verständnis der Kinder- und Jugendhilfe als natürliche Partnerin bei der selbstbestimmten Durchsetzung von Interessen junger Menschen. Es sind alle Bereiche der Kinder- und Jugendhilfe aufgefordert, diesen Auftrag wahrzunehmen und weiterzuentwickeln. Inhaltlich orientiert sich das Fachforum am aktuellen AGJ-Positionspapier „Jugend braucht mehr!“ (2020).

Die Veranstaltung richtet sich an jugendpolitische Akteur*innen, Jugendinteressenvertretungen, Aktive und Interessierte, um sich zu aktuellen Themen und Handlungsbedarfen der Jugendpolitik zu informieren. Eine Publikumsbeteiligung mittels digitaler Tools ist geplant.

PROGRAMMELEMENTE:
*Interview zur Eigenständigen Jugendpolitik auf Bundesebene
*Kurzfilm #JugendpolitikMachen
*Impuls zu Jugendpolitischen Meilensteinen in Thüringen
*Impuls „Zum Verhältnis von Jugendpolitik und Jugendhilfe“
*Podiumsdiskussion und Austausch

Weiterer Informationen finden Sie unter www.jugendgerecht.de.

Referierende
Bettina Bundzsus, Bundesjugendministerium-BMFSFJ
Prof. Dr. Andreas Walther, Goethe Universität Frankfurt am Main
Martina Reinhardt, Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Christian Kurzke, Evangelische Akademie Sachsen / Arbeitsgruppe Eigenständige Jugendpolitik Sachsen
Moderation
Team jugendgerecht.de, Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe e.V.
Ausrichter*in
Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe - AGJ / jugendgerecht.de - Arbeitsstelle für Eigenständige Jugendpolitik

Kommentare 0

Keine Kommentare gefunden!