Fachprogramm
Zu meiner Merkliste Anzahl meiner Veranstaltungen auf dem Veranstaltungsplan:
19. Mai 2021 · 15:45 - 17:15 Uhr
Workshop

Entdecke die Möglichkeiten: Weiterentwicklung von Jugendarbeit durch eine starke European Youth Work Agenda (EYWA)

Welches Potential können die jüngsten europäischen Impulse zur Weiterentwicklung von Youth Work im deutschen Jugendbereich entfalten? Lassen Sie sich inspirieren von der European Youth Work Agenda und diskutieren Sie Beteiligungs- und Umsetzungsideen

Die „European Youth Work Agenda“ (EYWA), die im Dezember 2020 im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft und des deutschen Vorsitzes im Ministerkomitee des Europarates angestoßen wurde, eröffnet neue Möglichkeiten für den Jugendbereich. Sie bietet einen strategischen Rahmen für die Weiterentwicklung von Youth Work in ganz Europa. Nach der digitalen Auftaktveranstaltung „3rd European Youth Work Convention“ vom 7.-10. Dezember 2020, bietet dieser Workshop auf dem DJHT eine Gelegenheit, in der deutschen Fachöffentlichkeit über die EYWA zu informieren, breite Aufmerksamkeit für ihren Umsetzungsprozess zu erzeugen und zur Mitgestaltung anzuregen.
JUGEND für Europa wird im ersten Schritt Hintergrund und Konzept der EYWA darstellen sowie Anknüpfungspunkte für die Workshopteilnehmenden aufzeigen. In Kooperation mit mehreren Workshoppartnern aus Wissenschaft, Jugendverbandsarbeit, Entscheidungsträgern und Fachverbänden wird im zweiten Schritt das Potential der EYWA für verschiedene Akteure des Jugendbereichs in inspirierender und motivierender Form aufgerollt. In Kleingruppen können die Teilnehmenden sodann Beteiligungs- und Kooperationsmöglichkeiten vertiefend diskutieren und erste Ansätze für gemeinsame Umsetzungsideen erarbeiten.

Referierende
Uwe Finke-Timpe, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, BMFSFJ 
Prof. Dr. Regina Münderlein, Fakultät Soziales und Gesundheit der Hochschule Kempten
Sebastian Vogt, CVJM, ehem. Mitglied im Beirat Jugend des Europarates (2018-2021)
Dorothee Ammermann, Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V., AEJ
Katharina Teiting, Internationales Bildungs- und Begegnungswerk e.V. (IBB)
Andrea Berger-Nowak, Niedersächsiches Landesamt für Soziales, Jugend und Familie
Moderation
Elke Führer, JUGEND für Europa
Barbara Schmidt dos Santos, JUGEND für Europa
Ausrichter*in
JUGEND für Europa

Kommentare 0

Keine Kommentare gefunden!