Der 17. DJHT vom 18. bis 20. Mai 2021 in Essen

Der 17. Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag findet vom 18. bis 20. Mai 2021 in Essen statt. Nach 2008 ist die Ruhr-Metropole erneut gastgebende Stadt.

Informationen rund um den 17. DJHT

Das Motto

Das Motto des 17. DJHT lautet „Wir machen Zukunft – Jetzt!“
Junge Menschen wollen ihre Lebensrealität, die Art des Zusammenlebens und ihre Zukunft verantwortungsvoll mitgestalten. Sie wollen bei gesellschaftlichen sowie politischen Prozessen beteiligt werden. Mit Optimismus und Skepsis schauen sie gleichermaßen in die Zukunft und richten lautstark ihren Appell an die Politik und Gesellschaft, verbunden mit der Forderung, endlich zukunftsorientiert, verantwortungsvoll, nachhaltig, ökologisch und sozial zu handeln.
 
Im Kontext dieser aktuellen Entwicklungen muss die Kinder- und Jugendhilfe in ihren Handlungs- und Arbeitsfeldern gemeinsam mit Schule, Politik, Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien gegenwärtig und zukünftig ihren kinder- und jugendpolitischen Auftrag wahrnehmen. Diese Akteure müssen die Beteiligung von jungen Menschen auf verschiedenen Ebenen fördern und stärken. Allen gemeinsam obliegt die Verantwortung, die Forderungen und Perspektiven junger Menschen wirkungsvoller in die politischen Entscheidungsprozesse einzubeziehen.
 
Ziel muss es sein, gemeinsam eine demokratische, solidarische, gerechte und vielfältige Gesellschaft zu gestalten und jungen Menschen darin Zukunftsperspektiven zu eröffnen, die sie brauchen. Um dies zu erreichen ist jetzt auf allen Ebenen ein kollegiales, engagiertes, auf Nachhaltigkeit fokussiertes Handeln, zusammen mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien, dringend notwendig!

Dieser gesamtgesellschaftlichen Herausforderung mit der Perspektive Förderung, Schutz und Teilhabe für alle, wird sich der 17. Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag stellen. Gemeinsam mit jungen Menschen und weiteren Akteuren machen wir Zukunft – Jetzt!

Zielgruppen

Der DJHT richtet sich an eine breite Öffentlichkeit, u. a. an Verantwortungsträger*innen aus Politik und Verwaltung; ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter*innen aller Träger*innen der Kinder- und Jugendhilfe und ihre Kooperationspartner*innen, wie z. B. Schule, Arbeitsverwaltung, Gesundheitsbereich, Politik, Medien, Wissenschaft und Wirtschaft; zukünftige Fachkräfte, beispielsweise Schüler*innen, Auszubildende und Studierende der Fachbereiche Soziale Arbeit, Erziehungswissenschaften, Sozialpädagogik. Darüber hinaus sind auch internationale Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe herzlich willkommen sowie alle Interessenten. 

Veranstaltungsort

Der 17. Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag 2021 wird auf dem Gelände der Messe Essen GmbH durchgeführt. Der Fachkongress findet in den Congress Centren Ost, Süd und West statt. Die Fachmesse erstreckt sich auf rund 23.000 qm in den Hallen 1 und 3 im Congress Center Süd und West.

Anschrift Veranstaltungsort:
Messe Essen GmbH
Congress Center West
Messeplatz 1
45131 Essen

Wer kann sich als Aussteller*in auf der Fachmesse anmelden?

Beim 17. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag können sich nicht-gewerblich sowie gewerblich tätige Institutionen/Organisationen aus dem Bereich der Kinder- und Jugendhilfe und deren Schnittstellen auf der Fachmesse präsentieren. Die Aussteller*innen haben die Möglichkeit auf der Fachmesse Messeforen (Fachveranstaltungen) durchzuführen.
Wenn Sie an der Teilnahme auf der Fachmesse interessiert sind und einen Stand oder Freifläche anmieten wollen, registrieren Sie sich bitte hier.

Wer kann Fachveranstaltungen im Fachkongress einreichen?

Die Veranstaltungen im Fachkongress werden von den AGJ-Mitgliedsorganisationen und weitere Institutionen/Organisationen der Kinder- und Jugendhilfe sowie auch anderen zivilgesellschaftlichen Institutionen/Organisationen durchgeführt. Nicht-Mitglieder können sich jedoch gern mit einer AGJ-Mitgliedsorganisation in Verbindung setzen und anfragen, ob in Kooperation eine gemeinsame Veranstaltung möglich wäre.

Hier steht für Sie folgendes Werbematerial zum Download bereit:

Auf Anfrage senden wir Ihnen gern auch das vorhandene Werbematerial als Print-Produkt zu. Bitte wenden Sie sich an das DJHT-Projektbüro und schreiben Sie eine E-Mail an: djht[at]agj.de