Der 17. DJHT bietet spannende zentrale Veranstaltungen am 18. Mai und 20. Mai 2021. Verfolgen Sie die Veranstaltungen im Live-Stream, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Zentrale Veranstaltungen

Eröffnungsveranstaltung „Wir machen Zukunft – Jetzt!“

18. Mai 2021

12:00- 12:50

Eröffnungsveranstaltung „Wir machen Zukunft – Jetzt!“

Großer Auftakt zum 17. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag. Politische Prominente von der Bundes-, Landes und lokalen Ebene äußern sich im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung zum Motto „Wir machen Zukunft – jetzt!“. Mit großer Spannung wird vor allem die Grundsatzrede von Bundesministerin Giffey zur Kinder- und Jugendpolitik erwartet. Die Essener Band „umbra“ wird die Eröffnungsveranstaltung musikalisch begleiten, bevor die AGJ-Vorsitzende den DJHT offiziell eröffnet.

Ablauf:

  • Musikalischer Auftakt
    Band „umbra“ 
  • Begrüßung
    durch die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ
    Prof. Dr. Karin Böllert
  • Grußwort
    Thomas Kufen

    Oberbürgermeister der Stadt Essen
  • Rede
    Dr. Joachim Stamp

    Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen 
     
  • Musik
    Band „umbra“
  • Grundsatzrede zur Kinder- und Jugendpolitik
    Franziska Giffey
    Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • Musik
    Band „umbra“
  • Schlusswort
    der Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ
    Prof. Dr. Karin Böllert

Die Veranstaltung kann im Live-Stream verfolgt werden; eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Über das Tool slido wird die Beteiligung von Besucher*innen während der Veranstaltung ermöglicht.

Akteur*innen:

  • Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • Dr. Joachim Stamp, Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen
  • Prof. Dr. Karin Böllert, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ

Moderation:
Prasanna Oommen-Hirschberg und Hamzi Ismail

Ausrichter*in:
Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ

Eröffnung der digitalen Fachmesse

18. Mai 2021

12:50-13:30 Uhr

Eröffnung der digitalen Fachmesse

Die Fachmesse wird durch Bundesministerin Franziska Giffey, NRW-Minister Dr. Joachim Stamp und Oberbürgermeister Thomas Kufen sowie die AGJ-Vorsitzende Prof. Dr. Karin Böllert feierlich eröffnet. Der anschließende virtuelle Rundgang über die digitale Fachmesse gibt Einblicke in den Aufbau und die Funktionen des digitalen Messe-Tools. Das Moderationsteam wird exemplarisch die Stände der Zuwendungsgeber*innen des 17. DJHT – des Bundesjugendministeriums, des Landes NRW, der Stadt Essen vorstellen. Darüber hinaus präsentiert der AGJ-Stand seine Angebote und Leistungen. Außerdem erwartet die Zuschauer*innen ein musikalisches Überraschungshighlight!

Die Veranstaltung kann im Live-Stream verfolgt werden; eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Akteur*innen:

  • Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • Dr. Joachim Stamp, Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen
  • Prof. Dr. Karin Böllert, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ

Moderation:
Prasanna Oommen-Hirschberg und Hamzi Ismail

Ausrichter*in: 
Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ

Kultur-Veranstaltung „Wir machen Zukunft – jetzt scho(e)n bunt!“

20. Mai 2021

15:45-16:45 Uhr

Kultur-Veranstaltung „Wir machen Zukunft – jetzt scho(e)n bunt!“

Es macht Spaß, die Zukunft zu gestalten, dabei eindrücklich und farbkräftig zu werden. Während der bisherigen Deutschen Kinder- und Jugendhilfetage wurde dies bei jedem Gang über die Fachmesse deutlich. Während des digitalen 17. DJHTs holen wir Glitzer und Konfetti auf die Bühne und machen deutlich: Kunst, Kultur und Kinder- und Jugendhilfe treten gemeinsam für gesellschaftlichen Zusammenhalt, gerechte Lebensbedingungen und ein gutes Aufwachsen von jungen Menschen ein!

Sie erwartet ein Gespräch mit der Rapperin Sookee, die unter dem Namen Sukini den Sound jugendlicher Rap-Hörer*innen jüngeren Kindern zugänglich macht und zeigt, dass darin ein Ort für diverse Lebenswelten, dichte Gefühle und politische Botschaften sein kann. Kulturelle Jugendarbeitsprojekte werden aufgegriffen. Gute Unterhaltung!

Akteur*innen:

  • Sukini
  • Tom Braun, Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) e. V.

Es werden außerdem Projekte aus der kulturellen Kinder- und Jugendbildung vorgesetllt, in Interviews kommen die jeweiligen Akteur*innen – Künstler*innen, pädagogische Fachkräfte sowie Kinder und Jugendliche – zu Wort und präsentieren ihre künstlerische Arbeit. Mit dabei sind:

  • „Menschen in Wort“, Berlin (Programm „Wörterwelten“ des Bundesverbands der Friedrich-Bödecker-Kreise/„Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“): Jugendliche lesen ihre Texte zum Weltverändern, über Freundschaft und Liebe
  • „#vieleleben“, Berlin (die Debütanten, Planungs- und Koordinierungsstelle Gesundheit (QPK)m und Fachreferat Jugend(Sozial)Arbeit im Bezirksamt Berlin Steglitz-Zehlendorf): multimediales Theaterprojekt über Persönlichkeit und Individualität in den sozialen Medien
  • Insekten-Entdecker“, Köln (LAG Kunst und Medien NRW, Jugendzentrum Meschenich, niky-filme Trickfilmwerkstatt Köln): Trickfilm-Projekt mit Kindern über Insekten und ihren Lebensraum
  • Slam (i,slam): Die beiden jungen Wortkünstler*innen Darin-Katja und Ibrahim zu der Frage: Mit welchen Gedanken und Gefühlen machen wir uns auf den Weg in die Zukunft?

Moderation:
Prasanna Oommen-Hirschberg und Hamzi Ismail

Ausrichter*in:
Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ