Beim digitalen 17. Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag wird es das Angebot einer digitalen Fachmesse geben, wobei Sie nachfolgend alle wichtigen Informationen finden.

Die digitale Fachmesse des 17. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetages ermöglicht Information, Austausch, Vernetzung und Kommunikation im virtuellen Raum. Mithilfe unseres eigens entwickelten digitalen Fachmessetools können sich Organisationen der Kinder- und Jugendhilfe sowie ihrer Schnittstellen einen digitalen Fachmessestand gestalten und sich den Besucher*innen im digitalen Raum präsentieren. Dabei ist es unerheblich, ob die Organisation zum ersten Mal an der DJHT-Fachmesse teilnimmt oder überhaupt noch nie auf einer Messe vertreten war. Alle interessierten Organisationen aus dem Bereich der Kinder- und Jugendhilfe können gern teilnehmen. 

Digitale Fachmesse mit Event-Charakter

Der Event-Charakter einer Präsenzmesse soll auch auf die digitale Messe übertragen werden. Hierfür werden alle digitalen Fachmessestände auf einem filterbaren Messeplan positioniert. Je nach den Interessen der Besucher*innen werden so alle für sie relevanten Messestände angezeigt und können per Klick erreicht werden. Auf den digitalen Messeständen können zudem Partnerstände verlinkt werden, sodass ein virtueller Messespazierung möglich wird. Besucher*innen können sich auch nach dem Zufallsprinzip durch Stände klicken. Auch Networking und Matchmaking-Elemente werden zur Verfügung stehen.

Online-Archiv

Die digitale Fachmesse bietet den Vorteil, dass die sorgfältig erstellten Inhalte der Aussteller*innen sogar noch nach den drei Veranstaltungstagen abrufbar sind. Im Nachgang zum 17. DJHT wird die digitale Fachmesse – ebenso wie der digitale Fachkongress – bis zum 31. Oktober 2021 online verfügbar sein und kann so noch weit über den 17. DJHT hinaus genutzt werden.

Messestand nach eigenen Vorstellungen gestalten

Beispiel für einen digitalen Fachmessestand im 17. DJHT-Design

 

 

 

 

 

 

 

Der digitale Fachmessestand verfügt über vielfältige Funktionen. Aussteller*innen können den digitalen Messestand nach ihren eigenen Vorstellungen farblich sowie inhaltlich gestalten:

Die Farben dem eigenen Corporate Design anpassen,

  • Elemente wie z. B. Banner, Poster und Videos platzieren,
  • Digitales „Messepersonal“ auswählen.

Eine Chatfunktion ermöglicht den direkten Kontakt zwischen dem Standpersonal sowie den Besucher*innen. Besucher*innen können zudem ihre digitale Visitenkarte hinterlassen und per Kommentar um Rückruf oder weitere Information bitten.

Der Fachmessestand verfügt zudem über einen Website-Bereich, in dem verschiedene Informationen von den Aussteller*innen hinterlegt werden können:

  • Selbstbeschreibung der Organisation,
  • Anzeige der angebotenen Fachveranstaltungen,
  • Aktuelle Stellenausschreibungen,
  • Partnerstände,
  • und einiges mehr.

Tarife

Je nach Organisation gelten verschiedene Tarife für einen digitalen Fachmessestand:

  • nicht-gewerbliche Organisationen und Institutionen  können einen digitalen Fachmessestand für 400€ buchen
  • gewerbliche Organisationen und Institutionen können einen digitalen Fachmessestand für 600€ buchen
  • gemeinnützige Organisationen, die über keine nennenswerten Einnahmen (etwa durch Mitgliedsbeiträge oder Zuwendungen) verfügen und rein ehrenamtlich getragen sind, können einen kostenlosen Solidartarif in Anspruch nehmen > bitte wenden Sie sich mit einer ausführlichen Organisationsbeschreibung an das DJHT-Team: djht@agj.de 

Unterstützung