Der DJHT-Infoticker: Immer gut informiert sein

Gruppe fröhlicher Menschen, die einen Newsletter erhalten.
Foto: pixabay

Mit der Umplanung des 17. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetags (DJHT) als hybride Großveranstaltung mit Fachmesse und Fachkongress, steigt der Informationsbedarf über den aktuellen Planungsstand und die Gestaltbarkeit bzw. konkrete Umsetzung des hybriden Formates. Um umfassend zu informieren, hat das DJHT-Projektbüro den DJHT-Infoticker, eine Art niedrigschwelligen Newsletter, ins Leben gerufen.

Das Angebot richtet sich zunächst an die aktiven Gestalter/-innen des 17. DJHT, d.h. Aussteller/-innen auf der Fachmesse, Ausrichter/-innen oder Mitwirkende einer Fachveranstaltung und an ehrenamtliche Gremienmitglieder der AGJ. Ab 2021 soll das Informationsangebot auch für interessierte Besucher/-innen offenstehen.

Der DJHT-Infoticker informiert zukünftig regelmäßig über den aktuellen Planungsstand des 17. DJHT und gibt wertvolle Tipps und Hinweise zur Gestaltbarkeit eines hybriden DJHT. Die Informationen werden gebündelt in folgenden Rubriken vorgestellt:  

  • DJHT vor Ort
  • DJHT digital
  • Europe@DJHT
  • Besuch des 17. DJHT 

Die erste Ausgabe wurde am 18. November 2020 veröffentlicht.  

Gestalter/-innen, die Interesse am DJHT-Infoticker haben und bisher nicht im Verteiler sind, können sich gern an das DJHT-Projektbüro unter djht@agj.de wenden.